Formel 1 Saison 2015 – was uns im neuen Jahr erwartet

Ferrari Auto 2015Bis dato sieht es so aus, als würde die Formel 1 in diesem Jahr in puncto Starterfeld schrumpfen. Nach wie vor kämpfen die Teams Caterham und Manor (vormals Marussia) ums Überleben. Sollten beide nicht die nötigen Mittel aufbringen können, um in der neuen Saison an den Start zu gehen, stehen nur noch 18 Rennwagen auf der Rennstrecke. Damit wäre ein Rekordtief seit fast einem halben Jahrhundert erreicht.

Die restlichen Teams basteln derweil fleißig an ihren neuen Boliden, während die Fahrer sich körperlich auf die ersten Tests Anfang Februar in Jerez vorbereiten. Ende Januar werden dann schon die aktuellen Rennwagen für die Saison 2015 präsentiert. Für die Fans vor allem interessant: Hier wird sich zeigen, was sich bei den Lackierungen und den Sponsoren verändert hat. Denn daraus kann man oft schon ableiten, welche Neuerungen sich in der jeweiligen F1 Fankollektion 2015 ergeben könnten.

Und hier noch ein paar Kurzinfos mit den prägnanten Eckdaten der F1 Teams 2015:

Mercedes AMG Petronas
Fahrer: Lewis Hamilton, Nico Rosberg
Fahrzeug: W06

Infiniti Red Bull Racing
Fahrer: Daniel Ricciardo, Daniil Kvyat
Fahrzeug: RB11

Williams F1 Team
Fahrer: Felipe Massa, Valtteri Bottas
Fahrzeug: FW37

Scuderia Ferrari
Fahrer: Sebastian Vettel, Kimi Räikkönen
Fahrzeug: F15T (?)

Honda McLaren (zuvor McLaren F1 Team)
Fahrer: Fernando Alonso, Jenson Button
Fahrzeug: MP4-30

Sahara Force India
Fahrer: Nico Hülkenberg, Sergio Perez
Fahrzeug: VJM08

Scuderia Toro Rosso
Fahrer: Max Verstappen, Carlos Sainz Jr.
Fahrzeug: STR10

Lotus F1 Team
Fahrer: Romain Grosjean, Pastor Maldonado
Fahrzeug: E23

Sauber F1 Team
Fahrer: Marcus Ericsson, Felipe Nasr
Fahrzeug: C34