Neue F1 Fahrer 2014: Daniel Ricciardo wird Vettels Teamkollege

Daniel Ricciardo ist Vettels neuer Teamkollege ©Alexander Sandvoss – Mandoga Media

Daniel Ricciardo ist Vettels neuer Teamkollege
©Alexander Sandvoss – Mandoga Media

Daniel Ricciardo steht zukünftig an der Seite des amtierenden 4fach-Weltmeisters Sebastian Vettel. Er ersetzt bei Infiniti Red Bull Racing den früheren Piloten Mark Webber, der ab April für Porsche in der Langstrecken-Meisterschaft antreten wird.

Zuvor startete Ricciardo für das Schwesterteam Toro Rosso, bei dem er seit 2012 fuhr und mit dem er zuletzt den 14. Platz in der Formel1 WM-Wertung erreichte. In der Zeit bei der Scuderia konnte Daniel sich in den Einzelrennen bis zu Platz 7 vorarbeiten. Sowohl für Toro Rosso, als auch für Red Bull hatte Ricciardo bereits in den Jahren ab 2009 Erfahrungen als Testfahrer gesammelt, debütierte aber 2011 in der Formel1 für das heute inaktive HRT F1 Team.

Dem 24-Jährigen Australier stehen nun bei Red Bull Racing alle Türen offen: Während auf Sebastian Vettel viel Druck lastet, an die Erfolge der vergangenen Jahre anzuknüpfen, kann Ricciardo mit vollem Elan in die Saison 2014 gehen. Zumindest stehen die Chancen auf einen Sieg im Red Bull Boliden wohl besser als bei Toro Rosso. Und sollte er tatsächlich seinem Teamkollegen das Wasser reichen können, sind ihm Anerkennung und Aufmerksamkeit garantiert. Potenzial hat der ehemalige Formel Renault Meister und Formel3 Champion sicherlich.