Ereignisreiches Renn-Wochenende: Moto GP und Formel 1 am Sonntag

Valentino Rossi on TrackAm kommenden Sonntag, den 29. März, kommen Motorsport-Fans voll auf ihre Kosten: Während die Moto GP ihren Saison-Auftakt 2015 in Doha (Katar) abhält, dreht die Formel 1 im malaysischen Sepang bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr ihre Runden.

Das erste MotoGP Rennen der Saison wird – wie auch 8 weitere Rennen – bei Eurosport gezeigt. Auf 9 Grand-Prix-Übertragungen müssen die Fans dieses Jahr aber leider verzichten – zumindest jene, die nicht den Pay-TV Kanal Eurosport 2 gebucht haben. Die Formel 1 Rennen werden auch weiterhin wie gewohnt von RTL übertragen.

Um 9:00 Uhr fällt der Startschuss für die F1-Boliden und um 19:45 Uhr für die MotoGP-Bikes.

Am Vormittag können wir also gespannt beobachten, ob die beiden Silberpfeile die Führung behalten, oder ob Sebastian Vettel – durch seinen Neustart bei Ferrari beflügelt – an den beiden Mercedes AMG Piloten vorbeizieht. Nach dem ersten Rennen in Malaysia scheinen die Chancen zumindest gut zu stehen, dass der ehemalige Red Bull Racing Fahrer wieder an die Spitze des F1-Felds gelangt: Mit dem Wechsel zu Ferrari hat Vettel einen weiteren Schritt nach vorn gemacht, um seinem Idol Michael Schumacher nachzueifern.

Gespannt dürfen wir auch auf den ersten Einsatz von Fernando Alonso im Honda-McLaren sein. Nach seinem fragwürdigen Unfall im freien Training in Melbourne war der ehemalige Ferrari-Pilot mit einer Gehirnerschütterung außer Gefecht gesetzt. Für die Teilnahme am kommenden Rennen hat er von seinen Ärzten nun wieder grünes Licht erhalten.

Bleibt nur die Hoffnung, dass dieses Mal einige Rennwagen mehr die Ziellinie erreichen: Beim Großen Preis von Australien hielten gerade einmal 11 von 18 Fahrzeuge bis zur letzten Runde durch.

Das Abendprogramm zeigt dann den spannenden Kampf zwischen dem amtierenden MotoGP-Weltmeister Marc Marquez und seinen Rivalen. Sowohl der Honda-Repsol Teamkollege Dani Pedrosa, als auch die beiden Movistar-Yamaha Piloten Valentino Rossi und Jorge Lorenzo werden versuchen, Marquez den Rang streitig zu machen. Denn der junge Spanier könnte in der Saison 2015 einen Hattrick landen und zum 3. Mal in Folge Weltmeister werden.

Außerdem wird sich zeigen, wie der deutsche Fahrer Stefan Bradl sich durch seinen Wechsel zum Athina Forward Racing Team entwickelt. Im Kampf um den Titel in der Open-Klasse drücken wir dem derzeit einzigen deutschen MotoGP-Piloten natürlich die Daumen.